Am Donnerstag, den 11.1.2018 machte sich die Oberstufe in Eupen auf die Spuren der alten Tuchfabrikanten. Die bekannte Stadtführerin Renate Wünsche führte uns durch die Straßen, Gassen und Innenhöfe der Eupener Innenstadt.

Dort erfuhren wir sehr viele interessante Dinge, wie zum Beispiel: dass die Patrizierhäuser immer gleich aussehen (rote Ziegel, Blaustein um die Fenster und Schieferdach); dass es Fachwerkhäuser gibt; dass die Leute damals mehr Bier als Wasser tranken, da das Wasser erst abgekocht werden musste; dass die ganze Familie bei der Tuchfabrikation mitmachen musste; dass durch die Gospert ein Stadtbach floss, in welchem die Tuche gewaschen wurde,…

Es war eine sehr interessante und spannende Führung und hat uns viel Freude bereitet.

Danke an die Eltern für die Fahrt nach Eupen.