Vergangenen Freitag war es soweit….alle Dreiecke durften im Kindergarten schlafen bleiben.

In Michaels Klasse haben wir es gemütlich gemacht, nachdem wir alleine mit unseren KindergärtnerInnen waren, haben wir erst einmal eine kleine Stärkung zu uns genommen, anschließend besuchte uns KAYA, eine Medizinfrau vom Stamm der KIGA.

Sie brauchte unsere Hilfe bei der Suche nach einem verschwundenen Indianermädchen. Gemeinsam machten wir uns nun auf den Weg!

Es gab verschiedene Spuren wie Hufabdrücke, Botschaften aber auch Wegbegleiter als Hinweisgeber während unserer Suche.

Wir mussten viele Aufgaben lösen, begegneten Cowboy, Indianer und Bleichgesicht und erreichten gemeinsam unser Ziel.

Am Ende der Suche gab es für alle eine kleine Belohnung und später aßen wir gemeinsam während dem Sonnenuntergang unsere wohlverdienten Hot-Dogs.

Ein wunderschönes, spannendes Abenteuer ging zu Ende!