Am vergangenen Mittwoch, dem 10. November, hat uns St.Martin hoch zu Ross besucht. Er hat – wie schon vor unzähligen Jahren – seinen Mantel geteilt und dem Bettler eine Hälfte abgegeben, damit dieser nicht mehr frieren muss.

Im Anschluss an das kleine Schauspiel haben Martin und der Bettler alle Anwesenden einen Weckemann geschenkt, die der Verkehrsverein Hauset gestiftet hat. An dieser Stelle allen Beteiligten einen herzlichen Dank für dieses alternative Martinsfest!