Hallo! Mein Name ist Natalie Neumann, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Dornbirn, Österreich.

Nachdem ich dieses Jahr im Juni das Abitur abgelegt habe, wollte ich erst einmal reisen und etwas Soziales bewirken. Über einen guten Kollegen habe ich von der Möglichkeit des Europäischen Freiwilligendienstes erfahren.

Und so darf ich in diesem Schuljahr 2018/2019 meinen EFD im Rahmen von Erasmus + im Kindergarten der Gemeindeschule Hauset absolvieren.

Da es schon immer von mir ein großer Traum war, Kindergärtnerin zu sein beziehungsweise zu werden, ist dieses Jahr eine gute Möglichkeit für mich in den spannenden Kindergartenalltag hineinzuschnuppern. Besonders faszinierend ist für mich die Entwicklung von den Kleinen in ihren sensiblen Phasen und ihre ungestillte Neugier etwas Unbekanntes zu entdecken.

Es gefällt mir sehr gut hier im Kindergarten in Hauset, da ich bei den verschiedensten Tätigkeiten mithelfen darf und jede Woche in einer anderen Gruppe bin. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß und Freude, obwohl sie manchmal auch eine große Herausforderung darstellt. Besonders großen Spaß macht es mir, mittwochs mit den Kleinen Sprossen in den Wald zu gehen. Es ist schön zu zusehen, wie sich die Kleinen an der frischen Luft austoben können.

Bemerkenswert war und ist für mich auch die Herzlichkeit und Freundlichkeit mit der mich meine Kolleginnen und mein Kollege hier aufgenommen haben. Sie waren und sind stets bemüht, mir den Aufenthalt hier in Ostbelgien so angenehm wie möglich zu machen.

Ich hoffe, ich kann noch viele wertvolle Erfahrungen und schöne Erlebnisse sammeln, die ich später einmal in meinem von mir angestrebten Berufswunsch anwenden und auf welche ich später gerne zurückblicken kann.